Get Adobe Flash player

Veranstaltungen

Bericht Kinoschwimmen 2014

 

KS_Bei_uns_2_2014_geschwärzt-2

Seite 2 – Bericht Kinoschwimmen

 Kartenvorbestellung

Ab sofort können Karten für das Kinoschwimmen am 22.11.2014 vorbestellt werden!

Kinoschwimmen 2014

Kinoschwimmen 2014

Kartenpreise:

VVK Abholung:
Erwachsene: 4,-€ Endpreis: 4,- €
Kinder 3-12 Jahre: 3,-€ Endpreis: 3,- €
VVK Online:
Erwachsene: 4,-€ + Porto 0,60 € Endpreis: 4,60 €
Kinder 3-12 Jahre: 3,-€ + Porto 0,60 € Endpreis: 3,60 €

Abendkasse:

Erwachsene: 5,-€ Endpreis: 5,- €
Kinder 3-12 Jahre: 4,-€ Endpreis: 4,- €

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wie kommt man denn an Karten zum Kinoschwimmen? Ganz einfach! Entweder

  • zu den normalen Öffnungszeiten an der Stadtbad-Kasse
  • bei Radio-Burkard in Esslingen, Schorndorfer Str. 27-29
  • Online über unten stehendes Formular

Bitte beachten!!! Bei Online Bestellung kommt noch einmalig das Porto von 0,60 € für den Versand dazu.

Verzehrgutschein:

Fügen Sie 5,- EUR (oder x*5,- EUR) Ihrer Bestellung hinzu und Sie erhalten den/die Verzehrgutschein(e). Dies erleichtert den Kauf von Getränken & Essen. Nicht verbrauchte Beträge werden an der Kasse zurückerstatttet! Versorgen Sie Ihre Kleinen problemlos mit Essen & Getränken, ohne Bargeld!

————————————

Zur Kartenbestellung bitte das folgende Formular ausfüllen. Nach Einzahlung des entsprechenden Betrages auf unser Vereinskonto werden Ihnen die Karten zugeschickt.

Bankverbindung: Volksbank Plochingen - KTO 753697009 - BLZ 61191310
* indicates required field
Vorname + Nachname
Anschrift 1 (Str. + Hausnr.)
Anschrift 2 (PLZ + Ort)
Anzahl Karten Erwachsene
Anzahl Karten Kinder

Das Kinoschwimmen der Freunde und Förderer des Stadtbads Plochingen e.V. war auch in diesem Jahr wieder eine super Veranstaltung.

Rund 150 Kinder,  Jugendliche, selbst Erwachsene tummelten sich im Wasser und der Schwimmhalle und hatten sichtlichen Spaß. An den Verpflegungsständen war reger Andrang zu vermelden. Die selbstgebackenen Kuchen waren nicht nur ein Augenschmaus und jeder kam hier optimal auf seine Kosten – entweder bei Kaffee und Kuchen, bei den legendären Hotdogs oder bei sowohl als auch.  Die Verzehrkarten kamen wieder gut an, allerdings werden wir im nächsten Jahr dann auch 50cent Marken einführen. Es gibt doch immer etliche Kinder, die gerne noch etwas kaufen würden aber dann doch eben keine 5 € mehr zusammen bekommen für die Verzehrkarte. Aber hier haben wir dazu gelernt und im nächsten Jahr wird es hier noch etwas „kundenfreundlicher“ zu gehen.

Wie im vergangenen Jahr legten wir auch in diesem Jahr bei unseren Einladungen an die Gemeinderäte von Plochingen und Aichwald einen Gutschein über ein Stückchen Kuchen bei – leider kam trotzdem nur wieder einer zu unserer Veranstaltung. Herr Bürgermeister Buß war entschuldigt, er hatte an diesem Tag leider bereits andere Verpflichtungen.

Ab 15 Uhr hatten die Kinder sehr viel Spaß im Wasser und die Tauchschule „Fit for Diving“ bot auch in diesem Jahr wieder das beliebte „Schnuppertauchen“ an. Hier kann man einen Schnuppertauchkurs um 5,– € machen mit allem was dazu gehört. Dies gilt für alle ab 8 Jahre und dieses Angebot wird sehr gerne angenommen – in diesem Jahr waren es auch wieder 10 „Schnuppertaucher“. Ein herzliches Dankeschön an „Fit for Diving“ für deren großzügiges Sponsering in dem Bereich und auch die zusätzlichen spitzen Tombolapreise. Auch die Rettungswache und sonstige Unterwasser-Aufsicht während der Veranstaltung wird von Herrn Heinl und seinen Mitarbeitern sehr gewissenhaft durchgeführt und wir sind sehr stolz einen solch kompetenten Partner an unserer Seite zu haben.

Zusätzlich waren in diesem Jahr auch drei DLRG-Mitarbeiter dabei – auch hier ein herzliches Dankeschön.

Ein weiteres Highlight: wie bereits im vergangenen Jahr, das überaus großzügige Sponsering der Firma „events creative GmbH“ die für die gesamte Tontechnik zuständig war und einen  1A-Filmklang in die Schwimmhalle zauberte.  Außerdem wurde auch ein Beamer und DVD-Player für die Veranstaltung gestellt. Wir hoffen sehr, daß wir auch im nächsten Jahr wieder auf die Firma events creative GmbH hoffen können – Herr Markus Zimmer hörte sich sehr zuversichtlich an… :-)

Einen weiteren richtig großen Sponsor würde sich Petra Scholz-Gutbrod noch wünschen, das wär spitze. Jemand der endlich erkennt wie wichtig es ist und was er dadurch selbst auch für Werbung hätte wenn er in das Boot der Freunde und Förderer des Stadtbads Plochingen e.V. einsteigen würde. Irgendwo gibt es sicherlich außer der Firma „events creative GmbH“ noch so jemanden. Petra Scholz-Gutbrod jedenfalls läßt keine Gelegenheit aus und spricht sämtliche Menschen auf den Verein an.

Die große Tombola war sehr gut bestückt und es hat uns sehr gefreut, daß wir in diesem Jahr sogar wieder 300 Preise anbieten konnten. Da es bei uns keine Nieten gibt sind es natürlich manchmal auch kleinere Preise aber der größte Teil waren wieder sehr viele große Preise, darunter ein Tablet-Gerät, Taucherausrüstung, Entsafter, Raclettgeräte, digitale Bilderrahmen,  Eisgutscheine, etc. um nur einige wenige zu nennen. Ein herzliches Dankeschön an all die edlen Spender!!!

An unserem Verkaufsständle im Foyer wurden unter anderem kräftig Kaffeetaschen verkauft. Fast die gesamte, neue Kollektion wurde verkauft. Auch hier vielen Dank an unsere liebe Näherin – ein toller Erfolg wenn man sieht wie gut die Taschen laufen und wie beliebt sie sind.

Das ist übrigens auch noch ein tolles und sehr beliebtes Weihnachtsgeschenk – einfach nur die Tasche oder gefüllt als „Verpackung“ für ein Geschenkle. An der Kasse im Stadtbad kann man hier noch allerhand Unikate ergattern – einfach dort nachfragen oder direkt bei uns :-).

Wir sind rund 170 Mitglieder, davon aktiv bei Veranstaltung als Helfer max. ca. 10 – hier könnten es gerne etwas mehr sein….  Glücklicherweise helfen uns immer sehr viele Menschen die nicht in unserem Verein sind und die auch nicht eintreten möchten. Lieber so helfen, ohne an Verpflichtungen zu denken…. Ohne diese Leute könnten wir unsere Veranstaltung gar nicht meistern. Eigentlich schade wenn man an die Anzahl Mitglieder denkt die wir haben…  und Vereinsarbeit macht so viel Spaß (wenn man motivierte Mitstreiter hat) und nicht nur Arbeit wie immer geglaubt wird!!!!

Derzeit läuft auch noch die große Aktion der „Patenschaften“ für eine Umkleide oder einen Garderobenschrank. Hierbei kann um eine Spende von mindestens 50,– € ein Schild mit Namen an einer Umkleide oder einem Garderobenschrank erworben werden. Dann sieht jeder, daß man zum Bad steht. Es haben sich bereits viele Interessierte daran beteiligt. Einige, darunter auch der Herr Bürgermeister Frank Buß, haben sich bereits eine Beschilderung gesichert. Es gibt noch ein paar Schilder –  und auch das wäre doch evt. auch eine Idee für ein Weihnachtsgeschenk. Das ist auch für Leute interessant, die nicht zum schwimmen kommen, kein Mitglied sind aber dem Bad trotzdem etwas Gutes tun möchten. Wir würden uns riesig darüber freuen.

Wir würden uns wünschen, daß die Plochinger etwas mehr hinter ihrem Bad stehen würden. Genauso ist es mit Aichwald. Es ist nach wie vor so, daß die Aichwalder Schüler in Plochingen ihr Schulschwimmen haben – das Interesse am Verein ist aber in Aichwald genauso schwach wie in Plochingen selbst. Es gibt viele, viele Menschen, die uns Gutes tun – leider aber nicht beitreten möchten. Schade, denn bei einem Förderverein zählen eben nun mal auch die Mitglieder und man sollte hier eine starke Gemeinschaft bilden. Am geringen Mitgliedsbeitrag kann es nicht liegen. Dieser beträgt für ein Jahr gerade mal 10,– € pro Person. Die Mitgliedschaft für eine Familie beträgt 15,– € und für ein Geschäft oder eine Organisation 50,– €  wohlgemerkt im Jahr.

Also nicht mal 1,– € im Monat – und das dafür, daß der Erhalt des Stadtbades versucht wird zu sichern. Es ertrinken jährlich immer noch so viele Menschen und da sollte es einem das doch wert sein. Wenn das Stadtbad geschlossen wird, dann gibt es kein Schulschwimmen mehr, der DLRG hat keine Übungsbecken mehr und die vielen (älteren) Mitmenschen können sich nicht mehr fit halten. Nicht auszudenken was das für Kreise ziehen würde.

Ab dem nächsten Jahr können wir auch endlich unser Projekt „Sonntagsschwimmen“ realisieren. Hier dürfen Vereinsmitglieder dann zu bestimmten Zeiten mit einer bestimmten Eintrittskarte sonntags zum  schwimmen kommen. Näheres wird es dann im Januar zu lesen geben.

Die Unterstützung der Stadt Plochingen haben wir jedenfalls und können unser Projekt jetzt endlich vorantreiben.

Nach dem Kinoschwimmen ist vor dem Kinoschwimmen. Und so habe ich bereits schon wieder Tombolapreise für unser Jubiläumsjahr 2014 erhalten und gerichtet – das freut uns natürlich sehr.

Jetzt laufen gedanklich bereits schon wieder die Vorbereitungen für 2014 – ein ganz besonderes Jahr – unser Förderverein besteht dann bereits seit 10 Jahren! Der Termin für das nächste Kinoschwimmen ist wie immer der Samstag vor dem Adventswochenende, also im nächsten Jahr der 22. November 2014 – falls es sich schon jemand vormerken möchte :-). Und auch Tombolapreise nehmen wir natürlich gerne schon jetzt wieder entgegen.

Ein herzliches Dankeschön nochmals an die vielen Helfer und an unsere Sponsoren. Ohne Sie wäre eine solch tolle Veranstaltung einfach nicht zu machen – Vielen Dank.

www.stadtbad-plochingen.de

 

 Kartenvorbestellung

Ab sofort können Karten für das Kinoschwimmen am 23.11.2013 vorbestellt werden!

Kinoschwimmen 2013

Kinoschwimmen 2013

Kartenpreise:

VVK Abholung:
Erwachsene: 4,-€ Endpreis: 4,- €
Kinder 3-12 Jahre: 3,-€ Endpreis: 3,- €
VVK Online:
Erwachsene: 4,-€ + Porto 0,58 € Endpreis: 4,58 €
Kinder 3-12 Jahre: 3,-€ + Porto 0,58 € Endpreis: 3,58 €

Abendkasse:

Erwachsene: 5,-€ Endpreis: 5,- €
Kinder 3-12 Jahre: 4,-€ Endpreis: 4,- €

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wie kommt man denn an Karten zum Kinoschwimmen? Ganz einfach! Entweder

  • zu den normalen Öffnungszeiten an der Stadtbad-Kasse
  • bei Radio-Burkard in Esslingen, Schorndorfer Str. 27-29
  • Online über unten stehendes Formular

Bitte beachten!!! Bei Online Bestellung kommt noch einmalig das Porto von 0,58 € für den Versand dazu.

Verzehrgutschein:

Fügen Sie 5,- EUR (oder x*5,- EUR) Ihrer Bestellung hinzu und Sie erhalten den/die Verzehrgutschein(e). Dies erleichtert den Kauf von Getränken & Essen. Nicht verbrauchte Beträge werden an der Kasse zurückerstatttet! Versorgen Sie Ihre Kleinen problemlos mit Essen & Getränken, ohne Bargeld!

————————————

Zur Kartenbestellung bitte das folgende Formular ausfüllen. Nach Einzahlung des entsprechenden Betrages auf unser Vereinskonto werden Ihnen die Karten zugeschickt.

Bankverbindung: Volksbank Plochingen - KTO 753697009 - BLZ 61191310
* indicates required field
Vorname + Nachname
Anschrift 1 (Str. + Hausnr.)
Anschrift 2 (PLZ + Ort)
Anzahl Karten Erwachsene
Anzahl Karten Kinder

Kinoschwimmen Bericht Pochinger Nachrichten

 

Einfach auf das Bild klicken um es zu vergrößern!

Vorankündigung Kinoschwimmen

Vorankündigung Kinoschwimmen 2012

 

Kommenden Samstag, den 24. November 2012, findet das beliebte Kinoschwimmen statt. Genießen Sie mit Ihren Lieben im extra aufgeheizten Bad planschenderweise einen lustigen Familienfilm.

 

 

 

 

 

Plakat Kinoschwimmken 2012
Was wird geboten:

ab 15 Uhr:

  • Schnuppertauchen & Kinderprogramm
  • Kaffee & selbstgebackenen Kuchen im Foyer des Stadtbades (auch zum Mitnehmen)
  • leckere Hotdogs und alkoholfreie Getränke im Foyer
  • kostenloser Hörtest
  • Große Tombola ohne Nieten!

ab ca. 16:30 Uhr:

  • Kinofilm FSK ab 0 Jahre

Vorverkauf:

  • im Stadtbad zu den normalen Öffnungszeiten
  • Radio Burkard in Esslingen, Schorndorfer Str. 27-29


 Kartenvorbestellung

Ab sofort können Karten für das Kinoschwimmen vorbestellt werden!

Plakat Kinoschwimmen 2012Kartenpreise:

VVK Abholung:
Erwachsene: 4,-€ Endpreis: 4,- €
Kinder 3-12 Jahre: 3,-€ Endpreis: 3,- €
VVK Online:
Erwachsene: 4,-€ + Porto 0,55 € Endpreis: 4,55 €
Kinder 3-12 Jahre: 3,-€ + Porto 0,55 € Endpreis: 3,55 €

Abendkasse:

Erwachsene: 5,-€ Endpreis: 5,- €
Kinder 3-12 Jahre: 4,-€ Endpreis: 4,- €

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wie kommt man denn an Karten zum Kinoschwimmen? Ganz einfach! Entweder

  • zu den normalen Öffnungszeiten an der Stadtbad-Kasse
  • bei Radio-Burkard in Esslingen, Schorndorfer Str. 27-29
  • Online über unten stehendes Formular

Bitte beachten!!! Bei Online Bestellung kommt noch einmalig das Porto von 0,55 € für den Versand dazu.

Dieses Jahr NEU: Verzehrgutscheine!

Fügen Sie 5,- oder 10,- EUR Ihrer Bestellung hinzu und Sie erhalten einen Verzehrgutschein. Dies erleichtert den Kauf von Getränken & Essen. Nicht verbrauchte Beträge werden an der Kasse zurückerstatttet! Versorgen Sie Ihre Kleinen problemlos mit Essen & Getränken, ohne Bargeld!

————————————

Zur Kartenbestellung bitte das folgende Formular ausfüllen. Nach Einzahlung des entsprechenden Betrages auf unser Vereinskonto werden Ihnen die Karten zugeschickt.

Bankverbindung: Volksbank Plochingen - KTO 753697009 - BLZ 61191310
* indicates required field
Vorname + Nachname
Anschrift 1 (Str. + Hausnr.)
Anschrift 2 (PLZ + Ort)
Anzahl Karten Erwachsene
Anzahl Karten Kinder

Das Kinoschwimmen findet dieses Jahr am

Samstag, den 24. November 2012

statt!

Peter Blochinger aus Castrop-Rauxel spendet für Plochinger Bad

Kinoschwimmen im sanierten Bad

Bürgermeister Frank Buß und Petra Scholz-Gutbrod in den sanierten Umkleiden. Der Förderverein spendete klappbare Wickeltische.

Am vergangenen Samstag konnte im Vorfeld des „Kinoschwimmens“ das sanierte Plochinger Stadtbad besichtigt werden. Insgesamt 385.000 Euro wurden zum Großteil in die Technik investiert, die Umkleidebereiche auch mit Hilfe von Einzelspendern aufge-wertet und ein neuer Drei-Meter-Sprungturm angeschafft.

Einen spannenden Film zwischen Poolnudeln hängend oder von der Luftmatratze aus zu betrachten, das gehört zum Kinoschwimmen in Plochingen genauso wie die große Tombola ohne Nieten oder der legendäre Hot Dog für zwei Euro und Kaffee und Kuchen im Foyer. Mit solchen Aktionen setzen sich die Freunde und Förderer des Stadtbades Plochingen seit 2004 für den Erhalt des mittlerweile 46 Jahre alten Plochinger Hallenbads ein. Auch in diesem Jahr kamen wieder rund 180 Besucher zu dem Event. Lange Zeit stand auf der Kippe, ob die Stadt das Hallenbad aus den 60er-Jahren überhaupt erhalten kann und will. Doch im Februar 2011 dürfte den Fans  des Plochinger Stadtbads ein Stein vom Herzen gefallen sein: Damals sprach sich der Plochinger Gemeinderat einstimmig für den Erhalt und die Sanierung des Stadtbads am Burgplatz aus.

Am Samstag konnten Besucher vor dem Kinoschwimmen bei einem Rundgang mit Bürgermeister Frank Buß einen Blick in das Bad und den sanierten Umkleidebereich werfen. Durch die Investitionen „erhielt das Bad vor allem im Bereich der technischen Anlagen eine Frischzellenkur“, sagte Buß. Dass dem Bad diese Kur verordnet werden konnte, hängt auch eng damit zusammen, dass Investitionen nicht allein von der Stadt geschultert werden mussten, sondern auch über das Energiecontracting mit der Firma Cofely abgedeckt wurden. Während Cofely in Entfeuchtung, Belüftung, Wärmerückgewinnung und eine neue Heizungstechnik rund 164.000 Euro investierte, steckte die Stadt knapp 215.000 Euro in den Brandschutz, die Erneuerung der Beleuchtung und einen neuen Sprungturm. Von der energetischen Sanierung profitiere auch die Umwelt, sagte Buß: „Jetzt sparen wir jährlich 31.500 Liter Heizöl ein.“ Petra Scholz-Gutbrod, Vorsitzende der Freunde und Förderer des Stadtbades, freute sich, „dass alles so gut geklappt hat.“ Denn dass das Bad auch über die neue Technik hinaus attraktiver wird, dazu saß auch der Förderverein mit 5.000 Euro im Boot. Von diesem Geld wurden sehr gut erhaltene Umkleidekabinen aus dem Bad „Cabrio“ in Weinstadt-Endersbach und neue, klappbare Wickeltische gekauft. „Schön ist es geworden“, waren sich Marianne Pernika und Christel Riedel nach dem Rundgang einig: „Wir überlegen uns, ob wir wieder regelmäßig kommen.“ Und Georg Rath, als Mitglied des DLRG-Reichenbach Stammgast im Plochinger Hallenbad, bestätigte aus Erfahrung, dass die Sanierungsmaßnahmen wirken: „Die Luft in der Schwimmhalle ist viel besser geworden und optisch steht das Bad jetzt auch besser da.“ Dazu haben viele ihren Beitrag geleistet, denn  der Förderverein angelt sich Spender mit knitzen Ideen – so kann sich zum Beispiel jeder in den Umkleiden mit einem Schild ein „Denkmal“ setzen: Für 50 Euro wird darauf hingewiesen, wer die Umkleidekabine oder den Schrank  durch eine Spende gesponsert hat. Da ließ sich Peter Blochinger aus Castrop-Rauxel nicht zweimal bitten: Der Ex-Plochinger Blochinger hat bereits seinen Beitrag zum Erhalt des Stadtbades geleistet.

Badespass beim Kinoschwimmen

Badespass beim Kinoschwimmen

So sehen die Sponsortafeln aus

So sehen die Sponsortafeln aus

Bericht aus den Plochinger Nachrichten vom 24.11.2011

PLOCHINGEN: Stadtbad wird zum Kinosaal – Schnuppertauchen und Riesenrutsche locken

Filmvergnügen aus der Froschperspektive bietet das Stadtbad beim Kinoschwimmen. Foto: Zimmermann
vergrößern

Filmvergnügen aus der Froschperspektive bietet das Stadtbad beim Kinoschwimmen. Foto: Zimmermann

Von Martin Zimmermann

Einmal im Jahr wird das Plochinger Stadtbad zum Spaßbad. Wo sonst Schwimmer ihre Bahnen ziehen oder in Aqua-Fit-Kursen trainiert wird, toben Kinder und Jugendliche. Eine Riesenrutsche sorgt für Spaß, und wenn es dämmert, verwandelt sich das Bad in einen Kinosaal.Sich völlig entspannt auf Schwimmnudeln im warmen Wasser treiben lassen und nebenbei den Film „Madagaskar“ genießen, das bietet das Plochinger Hallenbad nur beim Kinoschwimmen. Zum 6. Mal hatte der Verein „Förderer und Freunde des Stadtbades“ am vergangenen Samstag zum Kinoschwimmen geladen. Rund 400 Gäste, schätzt Schwimmmeister Jürgen Wolff, kamen zum Bade- und Kinospaß. Überwiegend Kinder und Jugendliche nutzten das Angebot, im extra aufgewärmten Hallenbad zu spielen, zu toben und das feuchte Filmvergnügen zu genießen. Rund um den Spaß im Bad sorgte der Verein dafür, dass jeder auf seine Kosten kam. Im Foyer des Hallenbads wurde bewirtet, Hot Dogs gingen weg wie warme Semmeln, und die selbstgebackenen Kuchen fanden rei­ßenden Absatz.

Spaßtag mit Nachwirkung

Petra Scholz-Gutbrod, Vorsitzende des Fördervereins, freute sich über den großen Andrang. „Der Spaßtag im Hallenbad wirkt bei den Besuchern nach“, hat sie beobachtet: „Nach dem Kinoschwim­men kom­men immer deutlich mehr Besucher ins Bad.“ Unterstützt wird der Verein nicht nur von den rund 180 Mitgliedern, son­dern auch von anderen Vereinen, die das Plochinger Hallenbad zu Übungs­zwecken nut­zen: „Für Sicher­­heit am Schwimmbecken sorgt heute bei der Veranstaltung die Esslinger Tauchschule Fit for Diving“, sagte Scholz-Gutbrod.

Wer wollte, der konnte auch mal den Boden des Hallenbades aus nächster Nähe durch die Taucherbrille inspizieren: Die Esslinger Taucher boten den Gästen beim Kinoschwimmen Schnuppertauchkurse mit der Sauerstoffflasche an.

—————————————————–

Weitere Bilder gibt’s hier

(http://jalbum.net/a/819226/)